Tuesday, January 06, 2009

Ich bin reich!

Neulich erreichte mich eine Lieferung samt Rechnung; ich hatte per Vorkasse bezahlt. Soweit war also alles in Ordnung, aber irgend jemand hat da beim Programmieren geschlampt oder doch zumindest einige einfache Grundregeln (z. B. Nr. 48) nicht beachtet.

Die schulden mir also aus unerfindlichen Gründen 7,11 Billiarden Euro. Hier ist mein Brief an sie:

Sehr geehrte Damen und Herren,

dieser Tage erreichte mich Ihre Sendung zu meinem Auftrag Nr. 1130 vom
12.11. 2008. Der Sendung lag eine Rechnung bei, die eine ernsthafte
Frage offen lässt. Ich habe die Rechnung als PDF-Datei angehängt.

Der offene Restbetrag ist mit EUR -7,11*10^15 ausgewiesen. Da es sich
hierbei um einen negativen Betrag handelt, stehen Sie bei mir in der
Schuld. Ich hege Zweifel daran, dass Sie 7,11 Billiarden Euro auf
einen Schlag aufbringen können; wir können uns gern auf eine
Ratenzahlung einigen. Diese sollte selbstverständlich auf meine bzw.
Ihre Erben übertragen werden.

Es freut mich sehr, dass Ihnen am Wohl meiner selbst und meiner
Familie auf Generationen hinaus so viel liegt. Ich bin gerne bereit,
Ihnen und Ihren Rechtsnachfolgern Spendenquittungen auszustellen -
auch dies eine Verpflichtung, die ich meinen Erben selbstverständlich
testamentarisch auferlegen werde.

Was die Zahlungsmodalitäten angeht, bin ich flexibel - ich akzeptiere
Überweisungen sowie Schecks.

Mit sehr freundlichen und dankbaren Grüßen,
ein gesegnetes neues Jahr,

Michael Haupt

Mal sehen, was kommt...

8 comments:

  1. Sowas will ich auch mal bekommen.

    ReplyDelete
  2. Anonymous12:45

    was war die Antwort :-D

    ReplyDelete
  3. Die haben sich nicht gemeldet. Wahrscheinlich probieren sie einen Kredit aufzunehmen. Vielleicht ist das ja der Grund für Islands Fast-Bankrott?

    ReplyDelete
  4. Und hast du zwischenzeitlich eine Reaktion erhalten?

    ReplyDelete
  5. Nee. Kein Brief, keine E-Mail, keine Überweisungen. Sie müssen wohl erstmal mit dem Insolvenzverwalter reden. ;-)

    ReplyDelete
  6. Anonymous15:33

    Senden Sie doch mal eine Mahnung :) Mit 1,5% Zinsen!

    ReplyDelete
  7. Dem Mahnbescheid werden sie wohl widersprechen. Und wenn ich das einem Richter vorlege, kriegt der Ärmste vermutlich einen letalen Lachanfall und ich darf mich dann wiederum wegen irgendwas verantworten. Nee, danke. :-)

    ReplyDelete